Real Comp. de Comercio Establecida en Barcelona

Beschreibung
ca. 1756-1762, Aktie über 250 Pesos
Branche
Kolonial
Zuordnung
Europa
Land
Spanien
Rarity Code
7
Letzter Preis
2.500,00 €

Geschichte

1748 begannen unter der Regierung des Königs Fernando VI. Handelsherren und Kaufleute aus Barcelona ihre Handelsziele durch Gründung einer großen Gesellschaft zu erreichen. Das Königreich Spanien hatte zu dieser Zeit den Zenit bereits überschritten und war bereits überall in der Defensive und auf dem Rückzug. Die Handelsherren von Barcelona hatten jedoch überall einen guten Ruf und waren hochwillkommen. Das Gründungsdokument wurde 1755 mit königlicher Einwilligung unterzeichnet. Das Gesellschaftskapital wurde auf eine Million Pesos festgesetzt. Mit dem Handel durfte die Gesellschaft aber erst beginnen, wenn mindestens 400.000 Pesos gezeichnet waren. 1765 endete die Monopolstellung der Gesellschaft. Auch andere Firmen sollten Handel mit Honduras und Guatemala treiben können. Zwar wurde 1771 erstmals eine Dividende ausgezahlt, doch die Firma schlitterte anschließend wieder in die Krise, so dass sie 1785 in der Real Compania de Philipina aufging.